Bindegewebsmassage

fitness_connection_mp_bindegewebsmassage_600x400px_rgb

Massage reflektorischer Zonen im Bindegewebe.

Bei der Bindegewebsmassage handelt es sich um eine manuelle Reiztherapie, bei der verschiedene Faszientechniken zur Anwendung kommen. Diese haben nicht nur einen lokalen Effekt auf die Haut, sondern üben über bestimmte Nervenreizungen auch eine Fernwirkung auf innere Organe aus. Wichtig ist der strukturierte und langsame Aufbau der Behandlung. Die Bindegewebstherapie hat keine kosmetische Wirkung und wird nicht zur Behandlung der Orangenhaut eingesetzt.

Hilft bei:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Erkrankungen der inneren Organe
  • Gefässerkrankungen
  • Neurologische Erkrankungen (Parkinson, Kopfschmerzen, psychosomatische Syndrome usw.)
  • Neurologische Störungen
  • Stress

Bringt dir:

  • Steigerung der Gewebedurchblutung
  • Schmerzlinderung
  • Tonus regulierend
  • positive Wirkung aufs vegetative Nervensystem

Laufend aktuell mit unserer App «Fühl dich gut». Jetzt kostenlos im App-Store oder Google Play.